Frühbucherrabatt

Jetzt anmelden und bis zu
33 % sparen!

Melden Sie sich bis zum 31.05.2019 an
und sparen Sie 15 % pro Einzel-
oder Kongressticket-Buchung.

Jetzt Frühbucherrabatt sichern

 
Onlinekongress: Mit Kopf, Herz und Verstand – Schule zukunftsfähig gestalten

Die Referenten

Lernen Sie von den Besten! Renommierte Referenten präsentieren 16 spannende Webinare mit aktuellen Erkenntnissen aus Wissenschaft und Praxis. Erleben Sie unsere Online-Live-Fortbildungen mit besonderem Mehrwert für Ihren Arbeitsalltag als Schulleitung.

Unser Tipp: Bei Anmeldung bis zum 31.05.2019 sparen Sie bis zu 33 % !

Referenten sortieren nach

Die Referenten behandeln folgende Themenfelder:

null
Führung und
Führungspersönlichkeit
null
Schulmanagement und
Schulentwicklung
null
Schulleitung – der Mensch im Fokus
Dr. Martin Ebner

Dr. Martin Ebner

Priv.-Doz. Dr. Martin Ebner leitet die Abteilung „Lehr- und Lerntechnologien“ an der Technischen Universität Graz und ist dort für sämtliche E-Learning-Belange zuständig. Der habilitierte Medieninformatiker mit Spezialgebiet „Bildungsinformatik“ forscht und lehrt am „Institut für Interactive Systems and Data Science“. Sein Fokus liegt auf technologiegestütztem Lernen, wobei er sich schwerpunktmäßig mit Seamless Learning, Learning Analytics, Open Educational Resources, Maker Education und informatischer Grundbildung befasst.

Jun.-Prof. Dr. Pierre Tulowitzki

Jun.-Prof. Dr. Pierre Tulowitzki

Pierre Tulowitzki ist Juniorprofessor an der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg, wo er die Abteilung für internationales Bildungsmanagement leitet. Er forscht hauptsächlich in den Bereichen Bildungsmanagement, Schulleitung und Schulentwicklung sowie zu Innovationen in Bildungskontexten. Darüber hinaus leitet er den internationalen Blended-Learning-Studiengang International Education Management (INEMA), der in Kooperation mit der Helwan Universität Kairo angeboten wird.

Pierre Tulowitzki ist u. a. Mitherausgeber des journals für schulentwicklung, Mitglied des Beirats des International Congress of School Effectiveness and Improvement (ICSEI) sowie Leiter des Netzwerks für Bildungsmanagement der Europäischen Gesellschaft für Bildungsforschung (EERA).

Dr. Sarah Genner

Dr. Sarah Genner

Dr. Sarah Genner ist Medienwissenschaflerin und Dozentin. Sie hat in Zürich, Berlin und Harvard studiert und promoviert. Nach zahlreichen Publikationen im Bereich Jugend und Medien hat sie sich auf digitale Transformation und ihre Auswirkungen auf Mensch, Gesellschaft, Arbeitswelt und Bildung spezialisiert. An der Pädagogischen Hochschule Zürich ist sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Zentrum für Medienbildung und Informatik tätig.

Stefan Schneider

Stefan Schneider

Stefan Schneider ist seit fünf Jahren Rektor der Kantonsschule Romanshorn. Besonders liegt ihm die optimale Vorbereitung seiner Schüler(innen) auf weiterführende Ausbildungen, auf die Arbeitswelt und auf gesellschaftliche Aufgaben am Herzen. Mit seiner Erfahrung als Schulleiter und Spitzensportler im Zehnkampf sowie seinen Ausbildungen an der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich und der Hochschule für Wirtschaft-, Recht- und Sozialwissenschaften der Universität St. Gallen ist Stefan Schneider ein viel gefragter Referent zu Leadership-Themen.

Niels Anderegg

Niels Anderegg

Niels Anderegg war von 1999 bis 2014 als Primarlehrer, Rektor und Schulleiter an mehreren Schulen tätig. Parallel dazu absolvierte er die Masterstudiengänge „Bildungsmanagement“ und „Sonderpädagogik“ in Zürich. Seit 2016 arbeitet er an der Pädagogischen Hochschule Zürich als Dozent und leitet dort das Zentrum „Management und Leadership“.

Nina-Cathrin Strauß

Nina-Cathrin Strauß

Während und nach ihrem erziehungswissenschaftlichen Studium arbeitete Diplom-Pädagogin Nina-Catrin Strauss in mehreren Forschungsprojekten zur Schulentwicklung an der Leuphana Universität Lüneburg und an der Pädagogischen Hochschule Zürich. Seit 2011 ist sie wissenschaftliche Mitarbeiterin am Zentrum für Schulentwicklung an der Pädagogischen Hochschule Zürich. Sie promoviert an der Freien Universität Berlin zum Thema „Lehrpersonen mit Führungsfunktion in Schulentwicklungsprojekten“.

Dr. Nina Köberer

Dr. Nina Köberer

Dr. Nina Köberer ist Referentin für Medienethik am Niedersächsischen Landesinstitut für schulische Qualitätsentwicklung. Parallel dazu lehrt sie Medienethik und Medienbildung, u. a. an der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg, an der Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst Hildesheim und an der Universität Zürich. Zudem ist sie als Sprecherin in der Fachgruppe Kommunikations- und Medienethik der Deutschen Gesellschaft für Publizistik und Kommunikationswissenschaft aktiv. Weitere Arbeits- und Forschungsschwerpunkte sind die Narrative Ethik, Medienwertanalysen und Medienselbstkontrolle.

Gisela Grimme

Gisela Grimme

Elisabeth Grimme studierte Lehramt an berufsbildenden Schulen und absolvierte ein Magisterstudium in Berufspädagogik. Im Jahr 2005 übernahm sie die Schulleitung der Elisabeth-Selbert-Schule Hameln, die von etwa 2.000 Schüler(innen) aus 34 Nationen besucht wird. 2017 wurde ihre Schule als beste Schule Deutschlands mit dem Hauptpreis des Deutschen Schulpreises ausgezeichnet.

Prof. Dr. Roger Keller

Prof. Dr. Roger Keller

Dr. Roger Keller ist Professor an der Pädagogischen Hochschule Zürich, wo er u. a. das Zentrum „Inklusion und Gesundheit in der Schule“ leitet. Seine Arbeitsschwerpunkte liegen im Bereich der Sozial- und Gesundheitspsychologie mit Fokus auf Gesundheitsförderung und Prävention im schulischen Kontext.

Prof. Dieter Rüttimann

Prof. Dieter Rüttimann

Prof. Dieter Rüttimann lehrt an der Zürcher Fachhochschule (ZFH). Zudem leitet er die von ihm gegründete Gesamtschule Unterstrass, die einen schulinternen Kompetenzpass für jede Klassenstufe entwickelt hat. Dort unterrichtet Prof. Rüttimann auch als Primarlehrer und Sonderpädagoge. Daneben ist er Dozent für Allgemeine Didaktik und Kommunikation am Institut Unterstrass. In praktischer Arbeit und Forschung befasst er sich schwerpunktmäßig mit den Themen „Kommunikation und Coaching“ sowie „Heterogenität und Inklusion“.

Prof. Dr. Antje Miksch

Prof. Dr. Antje Miksch

Prof. Dr. Antje Miksch studierte Humanmedizin an der Universität Heidelberg. Darüber hinaus studierte sie „Angewandte Gesundheitswissenschaften“ an der FH Magdeburg-Stendal. Ab 2011 war sie zudem zunächst als Lehrbeauftragte und ab 2014 als Akademische Mitarbeiterin an der Pädagogischen Hochschule Heidelberg tätig. Hier übernahm sie 2016 die Vertretungsprofessur Gesundheitsförderung, bevor die Hochschule sie 2017 zur Honorarprofessorin bestellte. Frau Prof. Dr. Miksch ist zudem freiberuflich als Coach und Trainerin in den Bereichen Gesundheitsförderung, Stressbewältigung und Achtsamkeit tätig.

Michael Graf

Michael Graf

Michael Graf ist Realschuldirektor an der Staatlichen Realschule im niederbayerischen Schöllnach. Seine Schüler(innen) lernen bereits seit einigen Jahren im digitalen Klassenzimmer, denn seine Schule ist eine von acht Modellschulen im dreijährigen Schulversuch „Digitale Schule 2020“, der nach einem Vorbereitungsjahr 2016/2017 startete.

Seit 2002 befasst sich Michael Graf in Theorie und Praxis intensiv mit der Digitalisierung an Schulen. Als „Microsoft Certified Professional“ und „CISCO Certified Network Associate“ verfügt er über fundierte Fach- und Praxiskenntnisse als IT-Experte, Entwickler und Netzwerkspezialist.

Birgit Giering

Birgit Giering

Birgit Giering ist ausgebildete Lehrerin der Sekundarstufen I und II für die Fächer Englisch und Geschichte. Bereits während ihres Referendariats hat sie Möglichkeiten des Einsatzes moderner Medien ausgelotet und vielfach umgesetzt. Zurzeit ist sie für die Medienberatung NRW am Standort Münster als Teamleiterin u. a. für die Bereiche „Medienkompetenzrahmen NRW“ und „lernförderliche IT-Infrastruktur“ zuständig.

Dr. Johannes Zylka

Dr. Johannes Zylka

Dr. Johannes Zylka ist Diplompädagoge, Realschullehrer, Medienpädagoge und Bildungsforscher. Er ist an der Alemannenschule Wutöschingen und in der Lehrerbildung tätig. Aufgrund seiner Erfahrungen an der Schnittstelle von Schulalltag und Wissenschaft engagiert er sich darüber hinaus als Autor und Referent

back to top